Zur Startseite Zum Gaestebuch Kontakt zur AGA Zum Impressum und Disclaimer
Start - Vereinsleben - Berichte  
 
 
 
Berichte
 
 

Ein gelungenes Schützenfest liegt hinter uns

In diesem Jahr gab es nach vielen Jahren wieder eine Liveband, die am Samstag Abend nach der Proklamation aufspielte. Eigentlich ging der Vertrag mit "Just In Time" nur bis halb vier Uhr am nächsten Morgen, von der Bühne kamen sie aber erst nach drei Zugaben. Außerdem wurde auch der Sonntag Vormittag neu gestaltet. Das Königsfrühstück wurde vorverlegt, damit mehr Zeit zwischen dem Essen und dem "Bunten Umzug" blieb. Das hatte zwar zur Folge, dass die Könige nicht mehr am Sonntag Morgen abgeholt wurden, aber die Könige gingen trotzdem begleitet vom Spielmannszug gemeinsam auf das Zelt. Die Liste mit den Königen findet ihr übrigens unter "Ergebnisse" > "Intern". Auch das Essen selbst war neu, es gab eine sehr leckere Suppe vorweg und danach reichhaltige Aufschnittplatten mit Brot und Brötchen von der Fleischerei Führmann aus Meerdorf dazu. Das Königsfrühstück wurde von allen Seiten sehr gelobt, so dass geplant ist den Sonntag Vormittag auch im nächsten Jahr wieder so zu gestalten. Das große Highlight war natürlich wieder unser "Bunter Umzug". Es ist schon klasse, was alles auf die Beine gestellt wurde. Große Bewunderung erhielt der Stelzengänger der "Addamsfamily", der den Butler Lurch darstellte und über das "eiskalte Händchen" auf dem Sarg wurde viel gelacht. Auch die Schützenkinder leisteten Herausragendes, denn sie trugen gemeinsam einen selbst gebastelten Drachen durch das Dorf. Es gab ein Dschungelcamp, Nintendo mit seinen Helden war vertreten und wäre jemand ins Wasser gefallen: Die Männer vom "Fuhsewatch" hätten ihn gerettet. Es gab Bierflaschen, Einhörner, ein Racingteam und das große Fragespiel "Wer nimmt hier wen huckepack?". Die Feuerwehr ließ mit allen Abteilungen den Trickfilm "Die Schöne und das Biest" lebendig werden und eine weitere Gruppe widmete sich "1001 Nacht". Der Spielmannszug brachte einen ganzen Bauernhof inklusive Traktor zusammen, kurioserweise wurde er von einer Schar Raupen begleitet. Es gab auch Historisches zu betrachten: Die 50er Jahre wurden neu entdeckt mit Pettycoat-Röcken und Schmalztolle, die afro-amerikanische 70er-Jahre Popgruppe "The Great Seven" verteilte echte Autogrammkarten, Pharaoninnen konnte man bewundern, der TVJ blickte auf 111 Jahre zurück. An dieser Stelle ein großes Dankeschön für die gute Beteiligung (über 260 verkleidete Teilnehmer!) und die immer wieder wunderschönen Kostüme und Wagen.

 
 

Nachfolger gesucht!

Nach wie vor ist der Posten des Schießwarts unbesetzt. Selbstverständlich erfolgt eine umfassende Einarbeitung.Sollte jemand Interesse haben hier einzuspringen, der melde sich bitte beim Vorstand.

 

 

Die Abteilungen des SVA
Unsere Vereinsfuehrung
Der Spielmannszug
So fing es an ..
Die Chronik
Berichte aus dem Vereinsleben
Neues aus dem Vereinsleben
Terminplan
Infos zu den Uebungsabenden
Ergebnisse intern
Ergebnisse extern
Zur Bildergalerie
Surftipps